Verena Salvisberg

So ein Kamel!

17-12-24 Familienweihnachtsfeier<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frick.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>197</div><div class='bid' style='display:none;'>2528</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Drei Familien spielten, erzählten, beleuchteten und musizierten in der Familienweihnachtsfeier am 24. Dezember.
Verena Salvisberg,
In jener heiligen Nacht brachen nicht nur Josef und Maria mit dem Esel auf nach Bethlehem, sondern auch die weisen Sterndeuter aus dem Morgenland mit ihrem Kamel, das gar keine Lust hat, so weit zu laufen. Unterwegs schimpft es über den Sand, in dem die Hufe einsinken, über den Weg, der zu weit ist, über Schlangen und Schakale, die in der Wüste lauern. Vor lauter Schmollen lässt es sich nicht einladen, in den Stall hineinzugehen und hätte um ein Haar das Weihnachtswunder verpasst. Zum Glück kehrt es auf dem Heimweg um, galoppiert nach Bethlehem zurück und erblickt durch das Stallfenster das Kind in der Krippe.
Gross und Klein liessen sich mitnehmen in die Geschichte und wollten schliesslich auch einen Blick in den Stall werfen.
Zwei Familien spielten, erzählten, beleuchteten und musizierten in der Familienweihnachtsfeier am 24. Dezember.
Bereitgestellt: 27.12.2017     Besuche: 28 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch