Barbara Bircher

Mit Irish Songs im Gepäck in Irland unterwegs

Joyfulvoices Irland<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frick.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>231</div><div class='bid' style='display:none;'>3259</div><div class='usr' style='display:none;'>61</div>

Nach dem Slogan „wenn Engel reisen lacht die Sonne“ erlebten die beiden Projektchöre „joyfulvoices.ch“ aus Frick und „Nuevo Proyecto“ aus Binningen/Bottmingen, unter der Leitung von Dieter Wagner eine wunderschöne Irlandreise. Und dies trotz eines abgebrochenen Abflugs in Zürich und einem anfänglich vermissten Koffer.
Doch all dies tat der guten Stimmung unter den Sängerinnen und Sängern keinen Abbruch, sondern war Extramotivation das grüne Land ganz speziell zu geniessen.
Sonja Kalt und Barbara Bircher,
Rechtzeitig zur musikalischen Mitgestaltung des Gottesdienstes hat der versierte Carchauffeur die Gruppe zur evangelisch lutherischen Kirche in Dublin gefahren, bevor es dann zur Stadtbesichtigung weiterging. Begeistertes Klatschen der Zuhörer bei der Statue der Molly Malone als der passende Song angestimmt wurde. Nach einem emotionalen Konzert mit Irish Songs und einer Darbietung aus der Heimat wurde der erste Tag an der Hotelbar mit einem Guiness beendet.
Klosterruinen, Kathedralen, Abteien, Friedhöfe und Schlösser waren während den nächsten Tagen beliebte Fotosujets. Bezaubernd vom wunderbaren Klang ertönten in den alten Mauern, wie auch im Car immer wieder die einstudierten Lieder.

Der Reiseleiter verstand es stets mit seinem Witz, den Anekdoten aus den irischen Reiseführern und natürlich mit den irischen Klängen die Carfahrten unterhaltsam zu gestalten.
Unterwegs von der Klosterruine Monasterboice zum Hill of Slane und Hill of Tara, nach Glendalough und weiter nach Kilkenny, zur Dingle Halbinsel, dem Ring of Kerry und dem Rock of Cashel überall wurde die grüne Landschaft bestaunt und die herrliche Temperatur genossen.
Sei es an der steilen Atlantikküste beim Ladys View, im Pub oder an der Hotelbar überall liessen die Sängerinnen und Sänger ihre Songs erklingen und erfreuten damit die Touristen.
Im Reisegepäck den Charme der Iren, die wunderbaren Klänge ihrer Musik und ganz viele spezielle Eindrücke von den Bergen, dem Atlantik und den farbigen Häusern wurde wehmütig von der grünen Insel Abschied genommen.

In Erinnerung an die abwechslungsreiche Reise ertönen für alle Irlandfans am 26. Oktober in Binningen und am 27. Oktober in Frick nochmals verschiedenste Irish Song in Begleitung der Musikgruppe Hirundo Maris.

Flyer Irish Songs


Bereitgestellt: 30.08.2018     Besuche: 35 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch