Yvonne Müller-Aerni

Herzlich Willkommen Stellvertreter Pfarrer Markus Karau

Bild_5_MarkusKarau<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frick.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>19</div><div class='bid' style='display:none;'>3664</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

Von Februar an wird Markus Karau in unserer Kirchgemeinde als stellvertretender Pfarrer tätig sein. Er wird vor allem Gottesdienste und Abdankungen halten, Seelsorge- und Geburtstagsbesuche machen und den kirchlichen Unterricht mitgestalten. Wir heissen ihn herzliche Willkommen. Er stellt sich mit folgenden Worten selber vor:
Yvonne Müller-Aerni,
Liebe Kirchgemeinde Frick,
Für die Zeit Ihrer Pfarrvakanz darf ich Sie ab Februar gottesdienstlich und seelsorglich begleiten und mitunterstützen. Ich heisse Markus Karau, bin 56 Jahre alt, ledig, aber in fester Partnerschaft. In der Schweiz geboren, in und um Zürich aufgewachsen und gelebt, reichen meine familiären Wurzeln bis nach Ostdeutschland.
Ich habe lange studiert, in Zürich, Deutschland und Frankreich und daneben im Spital pflegerisch gearbeitet. Meine ersten pfarramtlichen Schritte konnte ich im Aargau in Klingnau-Döttingen machen, zuletzt war ich Seelsorger für die Psychiatrie in Münsterlingen TG.

Von meinen Grossmüttern hatte ausgerechnet die «Unfromme» ein kleines Spruchbild in ihrem Bauernstübchen an der Wand hängen: «Das Gott mich führt, ich hab es oft gespürt». War das ihr heimliches Bekenntnis - durch Kriegszeiten hindurch - oder ihre Hoffnung später im Alltag?
Gerade wenn es schwierig wird, aber auch sonst habe ich mich auf Gottes Führung verlassen, indem ich immer wieder Ausschau halte nach dem, was uns im Evangelium zugesagt ist. Das kann beim Essen mit Freunden geschehen, beim Zeitung- und Bibel-lesen oder beim Planen und Vorbereiten, ja sogar beim Krimischauen oder Langläufeln, und besonders beim Musizieren! Schliesslich kommt es doch darauf an, alles im Leben Erhaltene zu würdigen und wieder zu teilen.
So freue ich mich sehr auf die Zeit und die Begegnungen mit Ihnen!
Pfr. Markus Karau
Bereitgestellt: 04.02.2019     Besuche: 92 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch