Yvonne Müller-Aerni

Lieder aus aller Welt

DSC06771<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frick.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>19</div><div class='bid' style='display:none;'>4089</div><div class='usr' style='display:none;'>9</div>

Der Jugendchor „Virini“ entführte auf eine musikalische Reise

Gerade zweimal am Sonntag, 22. September, hatte Dieter Wagner die musikalische Leitung in einem Konzert: Am Morgen die „Ländlermesse“ mit einem Adhoc-Chor und am Abend die „musikalische Reise“ mit dem Jugendchor „Virini“. Beide Konzerte in der reformierten Kirche Frick.

Für das erste Lied, eine Indianische Volksweise, stellten sich die 26 jungen Sänger und Sängerinnen an ganz verschiedenen Orten in der Kirche auf und so konnte das Publikum den reinen Gesang von vorne und von hinten hören. Darauf fand sich der Chor für das zweite Lied auf dem Podest zusammen.
Die jungen Leute bezauberten die Zuhörer mit ihren reinen Stimmen und mit melodischen Liedern in verschiedenen Sprachen. Besonders eindrücklich war das italienische „Santa Lucia“, das französische „La nuit“ und das russische „Bajuschki baju“. Aber es ist eigentlich falsch, eine Auswahl aus dem reichen Programm zu wählen, denn alle vierzehn Weisen waren bezaubernd, ganz besonders auch das bekannte „Du fragsch mi, wär i bi ...“, so rein und gekonnt vorgetragen, wie es eben nur jungen, unbelasteten Stimmen möglich ist.
Und am Schluss kamen noch die Zugaben, darunter ein Lied in katalanischer Sprache, mit dem sie im Sommer auf ihrer musikalischen Reise nach Barcelona die Konzertbesucher begeistert hatten.
Auf dem Klavier begleitet wurde der Chor von der jungen Pianistin Mirjam Katharina Wagner, die seit der Gründung der „Virini“ im Sommer 2015 immer mit dabei ist und auch an allen vier Konzertreisen in europäische Städte teilgenommen hat.
Betreut und begleitet wird der Chor vom Ehepaar Ursula und Max Roth, welches auch für das Sponsoring und die Finanzen zuständig ist.
Annemarie Schläpfer
Bereitgestellt: 26.09.2019     Besuche: 107 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch