Markus Fricker

Gesucht: Pfarrpersonen und Sozialdiakon/-in!

Logo rf  Frick Kopie<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frick.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>148</div><div class='bid' style='display:none;'>4122</div><div class='usr' style='display:none;'>51</div>

Den Neuaufbau mitgestalten!
Unsere Kirchgemeinde mit rund 3400 Mitgliedern in 10 Dörfern befindet sich mitten in einem spannenden Entwicklungsprozess. Nach einem 2 ½-jährigen Kuratorium herrscht Aufbruchstimmung.
Wir suchen nun für insgesamt 280 Stellenprozente Den Neuaufbau mitgestalten!
Unsere Kirchgemeinde mit rund 3400 Mitgliedern in 10 Dörfern befindet sich mitten in einem spannenden Entwicklungsprozess. Nach einem 2 ½-jährigen Kuratorium herrscht Aufbruchstimmung.
Wir suchen nun für insgesamt 280 Stellenprozente Pfarrpersonen und eine/n Sozialdiakon/-in
(unterschiedliche Voll- oder Teilpensen möglich), die mit Freude, Engagement und fachlicher Kompetenz die Gemeindearbeit gestalten und weiterentwickeln!
Markus Fricker,
Ausgangslage
Unsere Kirchgemeinde hat "strube" Zeiten hinter sich. Konflikte im Team und Rücktritte in der Kirchenpflege waren die Ursache, dass ein Kuratorium errichtet wurde.
Krankheit, Abwahl und Weggang der ordinierten Mitarbeitenden haben dann dazu geführt, dass wir uns nun im Prozess eines spannenden Neuaufbaus befinden. Dieser Prozess ist seit letztem Herbst im Gang – viele engagierte Mitglieder der Kirchgemeinde haben sich dabei beteiligt.
Am 25.11.19 wird nun eine neue Kirchenpflege gewählt und Ende Jahr endet damit das Kuratorium.

Offene Stellen/ Team
Die Kirchgemeinde Frick sucht ein neues Team für Pfarramt und Sozialdiakonie. Eine engagierte, vertrauensvolle und positive Zusammenarbeit in diesem Team ist für uns das A&O einer guten Entwicklung unserer Kirchgemeinde. Wichtig ist uns, dass die Aufgaben gemeinsam konkretisiert und angepackt werden – in guter Abstimmung mit der neuen Kirchenpflege.
Es sind insgesamt 280% Stelleprozente für zwei bis drei Pfarrpersonen und einen/n Sozialdiakon/ Sozialdiakonin zu besetzen. Bewusst lassen wir offen, wie die Pensen genau verteilt sind.
Aufgaben und Leitlinien der Arbeit in unserer Kirchgemeinde

Ausrichtung der Kirchgemeinde
In den letzten Monaten haben sich viele Gemeindeglieder bei verschiedenen Anlässen - z.B. in einer Zukunftswerkstatt - Gedanken zur Zukunft der Kirchgemeinde gemacht und ihre Anliegen und Ideen eingebracht. Diese wurden in verschiedenen Arbeitsgruppen weiter ausgearbeitet. Hier eine Auswahl der Themen:

Beteiligungskirche - Offenheit
• Wir wollen eine Beteiligungskirche sein, in der sich viele Menschen einbringen, gemeinsam Projekte umsetzen und sich begegnen können.
• Uns ist wichtig, dass bei uns für unterschiedliche Glaubensvorstellungen Platz ist und ein offener Dialog stattfinden kann. Wir wollen der Suche nach Sinn auf unterschiedliche Art Raum geben.

Schwerpunkt Familienarbeit
• Frick ist eine "junge Kirchgemeinde". Viele jungen Familie wohnen in unserer Kirchgemeinde. Ein wichtiger Schwerpunkt soll die familienorientierte Gemeindearbeit sein, die Eltern mit ihren Kindern anspricht, positive Erlebnisse vermittelt – und Brücken schlägt zu allen Generationen.
• Es gibt bereits ein vielfältiges Angebot in diesem Bereich. Neben Krabbelgottesdiensten, Ferienplausch und Herbstlager werden spezielle Gottesdienste für Familien, z.B. am Heiligen Abend, gefeiert.
• Weitere Angebote sollen geschaffen werden – z.B. zusätzliche Familiengottesdienste – gemeinsam mit Eltern und Kindern vorbereitet und gestaltet. Kurse für Eltern zur religiösen Kindererziehung. Gemeinsame Unternehmungen – wie Mutter-Kind- und Vater-Kind-Wochenende oder Familienferienwoche.
Pädagogisches Handeln und Jugend
• Das bewährte Konzept des pädagogischen Handelns, das von der 1.Klasse bis zur Konfirmation ein vielfältiges Programm bietet, soll in Zusammenarbeit mit den Katechetinnen weiterhin engagiert umgesetzt werden.
• Im Bereich Jugendarbeit werden zurzeit in einem Pilotprojekt verschiedene Projekte, die das pädagogische Handeln ergänzen, erprobt.

Gottesdienste
• Neben einer sorgfältigen Pflege des traditionellen Gottesdienstes soll Raum für kreative Formen des Feierns sein.
• Wir stellen uns vor, dass mit Vorbereitungsgruppen neuartige und unkonventionelle Gottesdienstformen entwickelt und umgesetzt werden.

Werte und Glauben
• Es sollen Gefässe des Feierns weiterentwickelt und Formate angeboten werden, in denen Glaube erfahren und geteilt werden kann (z.B. meditative Morgen- und Abendgebete).
• Wir stellen uns vor, dass Kurse zu Theologie, Bibel und ethischen Fragen angeboten werden und zu Bibellese- und Gesprächskreisen eingeladen wird.

Seniorenarbeit
• In der Seniorenarbeit wollen wir vermehrt unterscheiden zwischen Angeboten für aktive Menschen und Angeboten für solche Menschen, die Unterstützung benötigen. Wir planen, einen speziellen Dienst der "Wegbegleitung" für Menschen, die Unterstützung benötigen aufzubauen. Daneben sollen Begegnungsmöglichkeiten geschaffen werden, in denen der Austausch über Fragen von Leben, Alter, stattfinden kann.

Diakonie
• Das diakonische Wirken soll mit allen Bereichen und Arbeitsfeldern der Kirchgemeinde vernetzt sein.

Ökumene
• In all unseren Aktivitäten und Angeboten ist die ökumenische Zusammenarbeit zentral.
• In den 10 Dörfern, die zu unserer Kirchgemeinde gehören, pflegen wir eine gute Beziehung zu den katholischen Kirchgemeinden und Pfarreien und arbeiten in vielfältigen Projekten vom Unterricht über Gottesdienste bis zum diakonischen Handeln intensiv zusammen.

Wer wir sind
Unsere Kirchgemeinde zeichnet sich aus durch engagierte Mitarbeitende – zum Team gehören Sekretärin, Sigrist, Organistin, Kantor und Katechetinnen.
Wir schätzen das vielfältige musikalische Leben mit unseren zwei Chören.
Viele freiwillige Mitarbeitenden engagieren sich in Besuchsdiensten, Kinderlagern, Lesekreisen, Gebetsgruppe, diakonischen Projekten.
Unsere Kirchgemeinde verfügt über eine Kirche und ein Kirchgemeindehaus in Frick und zwei Pfarrhäuser in Frick und Gipf-Oberfrick. In Frick sind bis zur Bezirksschule alle Schulen vorhanden.

Unsere Erwartungen
Die Erwartungen finden Sie in der Stellenausschreibung (siehe PDF unten)

Chance zum gemeinsamen Wirken
Wenn Sie an einer guten Zusammenarbeit interessiert sind und die Offenheit mitbringen, auf die Anliegen und Bedürfnisse der Menschen einzugehen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Gern können sich auch Paare oder Kolleginnen und Kollegen, die gemeinsam Stellen übernehmen möchten, melden.

Bereitgestellt: 21.11.2019     Besuche: 4 heute, 240 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch