Ref. Kirche Frick

Jubiläum hoch zwei - die Bilder

Bild 50+20=FEST (Foto: Ref. Kirche Frick)

1972 haben Fricks Reformierte ihr Kirchgemeindehaus eingeweiht. Und seit 2002 bereichern Kantor Dieter Wagner und seine Projektchöre das Gemeindeleben. Zum doppelten Jubiläum lud die
Kirche zum Fest ein.
Ref. Kirche Frick,
Am Samstag führte der Projektchor SMW zweimal Jenkins "Miserere" auf. Darin treffen klassische auf arabische Klänge. Coronabedingt wurden die Konzerte von der Kirche unter die Linden verlegt, was dem Charakter der Musik eigentlich fast besser entsprach. Beide Konzerte zogen das Publikum in ihren Bann, nicht zuletzt dank der wunderbaren Stimme von Sopranistin Kathrin Hottiger. Zwischen den Konzerten gab es einen reichhaltigen Apéro samt kleinem Festakt, mit dem das Wirken von Kantor Dieter Wagner gewürdigt wurde.

Am Sonntag gab es - ebenfalls im Freien - einen Festgottesdienst mit Rückblicken in die Geschichte der Kirchgemeinde und des Kirchgemeindehauses. In der Predigt ging Pfr. Matthias Jäggi der Frage nach, ob das auf einem Hügel stehende Kirchenzentrum ein Kraftort sei. Per se nicht, meinte er, nur wenn Menschen zusammen kämen. Der Gottesdienst wurde vom Projektchor Joyfulvoices.ch und der Cuba libre Band begleitet. Anschliessend zogen sich die Sänger:innen um und überraschten mit knallbunten Outfits von 1972. Passend dazu sangen sie Musik, die damals in der Hitparade war. Nach dem ersten Set gab es feines, auf Holz gekochtes Risotto, nach dem zweiten ein Dessertbuffet samt Geburtstagstorten.
Bereitgestellt: 30.06.2022     Besuche: 226 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch